Image_alt_Country

KOSTENLOSER VERSAND

für Bestellungen über 30€

Warum sind Slice Klingen sicherer als herkömmliche Klingen?

Slice® Klingen werden so hergestellt, dass sie sicherer sind als alle herkömmlichen Klingen – egal, ob aus Metall oder Keramik. Wir verfügen über eine zum Patent angemeldete Technologie, die wir “finger-friendly®” nennen.

Schauen Sie sich dieses Video an und erfahren Sie, warum unsere Klingen sicherer sind:

Wenn es um die Sicherheit der Klinge geht, besteht die Herausforderung beim Design darin, eine Klingenschneide zu entwickeln, die die meisten Materialien effektiv schneidet, aber sicherer als herkömmliche Klingen ist. Das zum Patent angemeldete Design von Slice erfüllt diese Anforderungen auf verschiedene Weise:

Kürzerer Schnittansatzbereich

Die Abbildung zeigt die Unterschiede im Design der Klingenschneide zwischen Slice® Sicherheitsklingen und herkömmlichen Klingen.

Als Schnittansatzbereich definieren wir den Teil der Klingenschneide, der den eigentlichen Schnitt ausführt. Dieser Bereich entsteht durch den Winkel, der zum Schleifen der Klinge verwendet wird. Bei herkömmlichen Klingen wird durch den spitzeren Winkel eine längere und schärfere Schneidezone geschaffen, was diese Klingen für den Benutzer viel gefährlicher macht. Slice verwendet einen zum Patent angemeldeten Doppelwinkelschliff, der die Schneidezone erheblich verkürzt und den Hauptwinkel der Klinge breiter macht. Dadurch entsteht eine effektive Klingenschneide mit einem geringeren Risiko für Schnittverletzungen.

Die Eigenschaften der Haut

Die Abbildung zeigt, wie sich die nach unten gerichtete Kraft bei einer Slice Klinge verteilt, während herkömmliche Klingen direkt durch die Haut stoßen.
Der breitere Schleifwinkel von Slice arbeitet so mit der Haut, dass die nach unten gerichtete Kraft verteilt wird.

Einfach gesagt ist die Haut außen fest und innen weich. Diese Tatsache haben die Ingenieure von Slice beim Design unserer Klingen berücksichtigt. Unser breiterer Winkel verschiebt die Kraft der Klinge gegen die festere, fleischige Außenschicht der Haut. Im Gegensatz dazu kann diese Kraft bei herkömmlichen schmalwinkligen Klingen nicht nach außen ausweichen und geht direkt in die Haut, weshalb diese Klingen leicht die Haut durchstechen.

Schärfe

Ein weiterer Faktor, der die Sicherheit einer Klinge beeinflusst, ist die Schärfe. Herkömmliche Klingen – egal, ob aus Metall oder Keramik – sind am gefährlichsten, wenn sie zu scharf oder zu stumpf sind. Metallklingen werden schnell stumpf, deswegen werden sie von Herstellern viel schärfer versandt, als eigentlich notwendig wäre. Hersteller von herkömmlichen Keramikklingen ahmen dieses gefährliche Design nach.

Diese extreme Schärfe ist eine willkommene Einladung für versehentliche Schnittverletzungen. Nach nur wenigen Anwendungen stumpfen Metallklingen auf einen sichereren Schärfegrad ab. Sie werden dann schnell immer stumpfer und sind bald zu stumpf, um Materialien noch ohne Mühe schneiden zu können. Ab diesem Zeitpunkt werden sie sogar noch gefährlicher, denn nun muss mehr Kraft zum Schneiden ausgeübt werden, wodurch der Benutzer leichter abrutschen und sich verletzen kann: auch wenn die Klinge stumpf ist, ist sie immer noch scharf genug, um Sie zu schneiden.

Keramik ist härter, darum bleiben herkömmliche Keramikklingen (die die extreme Anfangsschärfe von Metallklingen nachahmen) länger übermäßig scharf, was sie hochgradig gefährlich macht.

Slice Sicherheitsklingen werden sehr langsam stumpf. Aus diesem Grund müssen Sie nicht so übermäßig scharf hergestellt werden: sie sind finger-friendly®. Das bedeutet, dass die Klingenschneide so sicher ist, dass Sie sie berühren können. In folgendem Video wird gezeigt, wie viel gefährlicher extrem scharfe Metall- und Keramikklingen im Vergleich zu Slice Sicherheitsklingen wirklich sind:

Verschleißfestigkeit

Slice Klingen werden aus extrem hartem Zirkonoxid hergestellt und haben von Anfang an eine effektive Schärfe, mit der die meisten Materialien problemlos geschnitten werden können. Der Unterschied zu anderen Klingen ist, dass sie viel länger diese Schärfe behalten. Genauer gesagt halten Slice Sicherheitsklingen bis zu 11 Mal länger als vergleichbare Metallklingen.

Das Liniendiagramm zeigt die Testergebnisse zum Vergleich der Klingenschärfe über die Zeit (ausgedrückt als Anzahl der Testläufe oder kumulative Kartonschnitte).

Die obigen Ergebnisse unabhängiger Tests* zeigen, dass Slice Sicherheitsklingen genau die richtige Anfangsschärfe haben, um damit sicher schneiden zu können. Außerdem behalten sie diese Schärfe viel länger als Stahlklingen. Im Gegensatz dazu sind Stahlklingen erst übermäßig scharf und werden dann schnell gefährlich stumpf – sie verfügen eine sehr viel kürzere Zeit über einen sicheren und effektiven Schärfegrad.

Verletzungen treten häufig beim Auswechseln der Klinge auf. Da Slice Sicherheitsklingen bei Berührung sicher sind und seltener ausgetauscht werden müssen als Metallklingen, ist die Verletzungsgefahr für den Benutzer erheblich reduziert.

*Cutlery and Allied Trade Association (CATRA), Studie im Dezember 2014 durchgeführt

FAQ

Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache

NORTH AMERICA

Latin America and the Caribbean

ASIA PACIFIC

EUROPE

Kontaktieren Sie uns