globe Image_alt_Country

KOSTENLOSER VERSAND

für Bestellungen über 30€

Keramikklingen: Alles, was Sie wissen müssen

Eigenschaften einer Keramikklinge

Lassen Sie uns zunächst klären, was wir meinen, wenn wir von Keramik sprechen. Denn Slice® Keramik ist nicht die fragile Keramik, an die viele Menschen sofort denken, sondern gehört zu einer neuen Kategorie von Werkstoffen, die auch als Hochleistungskeramik, Feinkeramik oder technische Keramik bezeichnet wird. Sie besteht zu 100% aus Zirkonoxid, das durch die Fortschritte in der Keramikforschung der 1950er Jahre entwickelt wurde und viele nützliche Eigenschaften besitzt.

Ein vielseitiges Material

Zirkonoxid hat viele Vorteile gegenüber Stahl, insbesondere für industrielle Anwendungen. Im Gegensatz zu Metallklingen sind Klingen aus Zirkonoxid chemisch neutral und nicht reaktiv. Dadurch sind chemische Reaktionen während des Schneidens ausgeschlossen und sogar schädliche Bakterien werden abgewehrt. Keramik rostet nicht, weshalb Keramikklingen keine Öle und Schmiermittel benötigen, die bei Metallklingen zum Schutz gegen vorzeitiges Rosten eingesetzt werden.

So unterschiedliche Branchen wie die Papier- und die Raumfahrtindustrie profitieren von der Verwendung von Hochleistungskeramik-Klingen aufgrund folgender Eigenschaften:

  • Unmagnetisch
  • Nicht leitend
  • Funkenfrei
  • Hitzestabil bis 1600°C
  • Chemisch neutral und antibakteriell
  • Nicht reaktiv: unempfindlich gegenüber Säuren und Salzen
  • Nicht porös und chemisch beständig
  • Frei von Ölen und Schmiermitteln
  • Rostfrei

So hart wie Nägel (...sogar härter)

Wenn Kunden, die an herkömmliche Klingen gewöhnt sind, unsere Slice Werkzeuge das erste Mal ausprobieren, stellen sie fest, dass das Schneiden eine ganz andere Erfahrung ist. Es gibt wichtige Unterschiede in der Herstellung von Slice Keramikklingen gegenüber Stahlklingen, die auf die verschiedenen Eigenschaften dieser beiden Werkstoffe zurückgehen. Die meisten Keramikklingen-Hersteller kopieren die Herstellungsverfahren von Metallklingen, da diese etabliert und bekannt sind. Allerdings wurden diese Verfahren speziell für Metall und seine besonderen Eigenschaften entwickelt. Der Hauptunterschied zwischen Hochleistungskeramik und Metall liegt in der Härte dieser Materialien.

In der Abbildung werden verschiedene Materialien anhand der Mohsschen Härteskala verglichen. Slice Keramik liegt bei 8,2, ist also viel härter als Stahl mit 4,5.
Die Mohssche Härteskala misst die relative Härte verschiedener Materialien. Wie Sie sehen können, ist das Zirkonoxid, das in Slice Keramikprodukten verwendet wird, um ein Vielfaches härter als Stahl.

Zirkonoxid ist viel härter als selbst der härteste Stahl. Aber warum ist die Härte so wichtig? Dadurch dass Stahl ein vergleichsweise weiches Material ist, wird er sehr schnell stumpf und zur Kompensation auf eine gefährliche Schärfe geschliffen. Leider kopieren andere Keramikklingen-Hersteller – ungeachtet dieses Unterschieds – einfach die viel zu scharfe Schneide von Metallklingen, obwohl das gar nicht notwendig ist. Die Härte von Zirkonoxid ermöglichte es Slice, ein zum Patent angemeldetes Herstellungsverfahren zu entwickeln, bei dem eine finger-friendly® Klingenschneide entsteht.

Finger-Friendly Keramikklingen von Slice

Andere Unternehmen stellen extrem scharfe Keramikmesser her, doch wir von Slice interessieren uns in erster Linie für das Thema Sicherheit. Darum haben wir uns gefragt: Wie scharf muss eine Klinge wirklich sein, um damit die meisten Materialien schneiden zu können? Wie sich herausstellte, ist der einzige Grund, warum Stahlklingen so gefährlich scharf sind, dass Stahl schnell stumpf wird. Hersteller müssen übermäßig scharfe Klingen produzieren, damit diese eine angemessene Lebensdauer haben. Bei dieser Behelfslösung wird die Sicherheit auf Kosten der Leistungsfähigkeit geopfert. Da Keramik nur sehr langsam stumpf wird, kann man hier auf solche Behelfslösungen verzichten.

Im Diagramm werden Slice Keramikklingen mit Metallklingen hinsichtlich ihrer anfänglichen Schärfe und ihrer Verschleißfestigkeit verglichen.
Bei diesem Test wurden sechs Slice Klingen mit sechs Metallklingen verglichen. Die Tester führten mit jeder Klinge eine Reihe von 60 Schnitten aus, wobei die Tiefe jedes Schnittes gemessen wurde (als Maß für die Klingenschärfe). Nach jedem Schnitt wurde die Tiefe aller vorherigen Schnitte zur Gesamtsumme addiert (“kumulative Schnitttiefe” auf der x-Achse). Durch dieses Verfahren wurde die Verschleißfestigkeit jeder Klinge über ihre Lebensdauer gemessen. Slice Klingen hielten im Durchschnitt 11,2 Mal länger als Metallklingen.

Im Diagramm oben wird gezeigt, dass Slice Klingen, obwohl sie am Anfang nicht so scharf wie Stahl sind (weil sie es nicht sein müssen), eine durchschnittlich 11,2 Mal längere Lebensdauer haben als Stahl. Diese Ergebnisse sind auf die extreme Härte von Zirkonoxid und unser robustes Klingendesign zurückzuführen.

Obwohl die besonderen Eigenschaften von Hochleistungskeramik zuerst für Küchenmesser- und später Werkzeughersteller attraktiv waren, waren wir von Slice die ersten, die sich die Härte von Zirkonoxid zu Nutze machten, um einen Schliff zu entwickeln, durch den das Berühren der Klingenschneide tatsächlich sicherer ist. Das unterscheidet Slice Keramikklingen von allen anderen. Der Unterschied ist sogar so groß, dass unser firmeneigenes Herstellungsverfahren zum Patent angemeldet ist.

Was meinen wir mit “finger-friendly”?

Finger friendly (“fingerfreundlich”) bedeutet ganz einfach, dass Klingen von Slice bei Berührung und in ihrer Handhabung sicherer sind als herkömmliche Klingen. Sie können Slice Ersatzklingen in die Hand nehmen, ohne Angst vor einer versehentlichen Verletzung haben zu müssen. Im Vergleich zu anderen typischen Klingen ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie sich beispielsweise an unseren Cuttermesser-Klingen schneiden, da hierfür viel mehr Kraft aufgewendet werden müsste. Wie unten gezeigt, können Sie mit einer Slice Klinge über die Oberfläche eines Ballons fahren, ohne dass der Ballon platzt. Bei anderen Klingen ist das schlichtweg unmöglich.

Wenn Slice Klingen so effektiv schneiden, warum schneiden Sie dann nicht in die Haut?

Die Ingenieure von Slice untersuchten zunächst, warum man sich an Standardklingen so leicht schneiden kann. Die Schneide von Standardklingen ist nicht nur übermäßig scharf, auch die Klingen selbst sind ziemlich schmal. Das bedeutet, dass nur wenig Kraft benötigt wird, um die Haut zu durchdringen.

Den Teil der Klinge, der zum Schneiden dient, bezeichnen wir als Schnittansatzbereich. Indem wir unsere Klingen mit zwei verschiedenen Winkeln schleifen und insgesamt eine breitere Klinge verwenden, hat Slice den Schnittansatzbereich (= potenziell gefährlicher Teil der Klinge) deutlich verkleinert.

Klingen-Querschnitte zum Vergleich der Schnittansatzbereiche. Durch den Doppelwinkelschliff von Slice wird ein wesentlich flacherer Schnittansatzbereich geschaffen, der die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung erheblich verringert.
Als Schnittansatzbereich definieren wir den Teil der Klingenschneide, der den eigentlichen Schnitt ausführt. Dieser Bereich entsteht durch den Winkel, der zum Schleifen der Klinge verwendet wird. Bei herkömmlichen Klingen wird durch den spitzeren Winkel ein längerer und schärferer Schnittansatzbereich geschaffen, was diese Klingen für den Benutzer viel gefährlicher macht. Slice verwendet einen zum Patent angemeldeten Doppelwinkelschliff, der diesen Bereich erheblich verkürzt. Dadurch entsteht eine effektive Klingenschneide mit einem geringeren Risiko für Schnittverletzungen.

Abschließend haben wir auch die Eigenschaften der Haut berücksichtigt, die an der Oberfläche härter, aber insgesamt nachgiebig und biegsam ist. Unser Schliff verteilt den Druck auf die Haut so, dass ein Durchdringen der Haut erschwert wird.

In diesem Bild wird gezeigt, wie bei einer breiteren Klinge von Slice die nach unten gerichtete Kraft verteilt wird, wohingegen schmale Klingen direkt durch die Haut stoßen.
Die Haut ist außen fest und innen weich. Diese Tatsache haben die Ingenieure von Slice beim Design unserer Klingen berücksichtigt. Unser breiterer Winkel verschiebt die Kraft der Klinge gegen die festere, fleischige Außenschicht der Haut. Im Gegensatz dazu kann diese Kraft bei herkömmlichen schmalen Klingen nicht nach außen ausweichen und geht direkt in die Haut, weshalb diese Klingen leicht die Haut durchstechen.

Abschließend haben wir auch die Eigenschaften der Haut berücksichtigt, die an der Oberfläche härter, aber insgesamt nachgiebig und biegsam ist. Unser Schliff verteilt den Druck auf die Haut so, dass ein Durchdringen der Haut erschwert wird.

Können Slice Keramikklingen in die Haut schneiden?

Obwohl sie viel sicherer sind als herkömmliche Messer, sind Slice Klingen dazu in der Lage, die Haut zu durchdringen; es sind immerhin Messer! Wenn Sie probieren, sich mit unseren Klingen in die Haut zu schneiden, werden Sie es wahrscheinlich schaffen. Durch unseren Schliff wird das Risiko für versehentliche Schnittverletzungen erheblich reduziert, aber die Klingen sind dennoch effektiv und können der menschlichen Entschlossenheit, etwas unbedingt schneiden zu wollen, nicht standhalten.

Weil Slice Klingen so anders sind als alle Klingen, die Sie kennen, empfehlen wir, dass Sie die Klingenschneide berühren, um wirklich zu verstehen, wie viel sicherer unsere Klingen im Vergleich zu Standardklingen sind. Sie werden den Unterschied sofort spüren und verstehen, warum Slice Sicherheitsklingen eine kluge Wahl sind, um Verletzungen zu vermeiden. Von vielen Arbeitsschutzbeauftragten werden keine Schutzhandschuhe mehr gefordert, wenn Arbeiter Klingen von Slice verwenden.

Kategorien von Slice Sicherheitsklingen

Forschung und Entwicklung sind bei Slice ein kontinuierlicher Kreislauf. Wir arbeiten mit Sicherheitsexperten aus vielen verschiedenen Branchen zusammen, um Werkzeuge zu entwickeln, die sicherer sind und Kosten senken. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige unserer Klingenkategorien vor.

Doppelseitige Ersatzklingen aus Keramik

Slice Sicherheitsklinge

Slice stellt eine Vielzahl verschiedener Ersatzklingen her, darunter sind die bekanntesten: Trapezklingen, Cuttermesser-Klingen, Kartonmesser-Klingen und Industrieklingen. Sie können zwischen abgerundeten oder spitzen Klingen wählen und sich stets darauf verlassen, dass unsere Klingen im Durchschnitt 11,2 Mal länger halten als Stahlklingen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Klinge in absehbarer Zeit nicht austauschen müssen. Alle genannten Klingen sind außerdem doppelseitig, verfügen also über zwei funktionale Enden. Sollte ein Ende irgendwann stumpf werden, können Sie die Klinge einfach umdrehen und das frische, scharfe Klingenende benutzen, das nochmal 11,2 Mal länger als Stahl hält.

Damit sich der Kauf lohnt, sind unsere Klingen so gestaltet, dass sie in so viele Slice Werkzeuge wie möglich passen und vielseitig einsetzbar sind.

Bastelklingen

Slice bietet acht verschiedene Bastelklingen an
Slice Bastelklingen sind in verschiedenen Formen erhältlich, je nach gewünschter Anwendung: von Schneiden über Schnitzen bis Schaben.

Slice Bastelklingen passen in unsere verschiedenen Präzisionswerkzeuge, darunter unsere Bastelmesser und Skalpelle. Diese Spezialklingen eignen sich perfekt für Handwerker und Künstler, die ihr Risiko für Verletzungen minimieren wollen.

Mikroklingen aus Keramik

Nahaufnahme der Mikrokeramikklinge des Slice 00200 Sicherheits-Cuttermessers
Das Slice 00200 Sicherheits-Cuttermesser verfügt über unsere Mikrokeramikklinge.

Slice Mikrokeramikklingen sind genauso hart wie unsere größeren Klingen und verfügen über die gleiche finger-friendly Schneide, ragen jedoch nur minimal aus dem Werkzeug heraus. Da nur ein winziger Teil der Klinge freiliegt, ist es sehr viel unwahrscheinlicher, sich versehentlich daran zu schneiden, was noch mehr Sicherheit für den Nutzer bedeutet. Davon abgesehen sind die Klingen trotzdem extrem hart und können alle Arten von dünnen Materialien schneiden, von Papier bis hin zu Blisterverpackungen aus Plastik. Slice bietet drei verschiedene Werkzeuge mit Mikrokeramikklinge an: das 00200 Sicherheits-Cuttermesser, den 00116 Präzisions-Cutter und den 10583 Sicherheits-Cutterring.

Scheren

Sie sehen die Slice 10545 Keramikschere (groß) mit einer Liste ihrer Eigenschaften.
Die Slice 10545 Keramikschere (groß) ist eine von drei verschiedenen Keramikscheren, die wir anbieten.

Auch die drei verschiedenen Keramikscheren-Modelle von Slice verfügen über unseren finger-friendly Schliff, durch den sichere und besonders effektive Werkzeuge entstehen. Diese kompakten und leichten Scheren eignen sich hervorragend für den Einsatz im Labor, in der Industrie, in der Schule oder für Menschen, die Probleme mit der Feinmotorik haben.

Artikel

Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache

NORTH AMERICA

Latin America and the Caribbean

ASIA PACIFIC

EUROPE

Kontaktieren Sie uns